News-Archiv



TOXIC REASONS - best US HC-Punk from the early 80's!

Gegründet im Jahre 1979 zählten TOXIC REASONS ohne Frage zur Speerspitze des US HC-Punks. Auch wenn die Band nach ihrer zwischenzeitlichen Auflösung 1995 etwas in Vergessenheit geraten ist, war sie in den Achtzigern auch eine ganz große Nummer in Europa. Kein Wunder, genauso musste Punk in dieser Epoche klingen... eigentlich jetzt noch.

Seit einigen Jahren spielen sie zum Glück wieder vereinzelte Konzerte und umso mehr freut es uns, dass sie im Jahr 2023 einen Abstecher ins beschauliche Glaubitz machen. Freut euch auf Power Punk der ersten Stunde!

  

THE TOY DOLLS

Mit dieser Bandbestätigung ist für uns auch ein ganz großer persönlicher Wunsch in Erfüllung gegangen! ... denn wie die Wenigsten wissen, haben wir den Köder für THE TOY DOLLS schon vor vielen Jahren ausgelegt und jetzt haben sie endlich angebissen. Für große Fische muss man halt auch mal etwas mehr Geduld beweisen!

THE TOY DOLLS sind ohne Zweifel die Urväter des Fun Punks und bis auf unsere ewigen Lieblinge JOHNNY WOLGA kann ihnen wohl niemand so wirklich das Wasser in dem Genre reichen.

Begrüßt mit uns die Jungs um Rampensau Olga auf dem BTF 2023 und verbreitet diese frohe Kunde im ganzen Punkerlande.

    

POGENDROBLEM

Die Exil-Kölner*innen klingen nach klassischem 80's Punk/Post Punk und erweitern diesen auch gern mit Elementen aus Garage bis hin zum Major Pop.

Textlich sind sie am Nabel der Zeit und beziehen sich öfters auf Dinge, die sie selbst bewegen oder auch ankotzen. Brandaktuell erscheint ihr neues Album via Audiolith, welches den Titel „Alles was ich noch hab sind meine Kompetenzen“ trägt. Medial sind Pogendroblem aktuell überall präsent (Plastic Bomb / Ox Fanzine), mal schauen wo die Reise der Band in der Zukunft noch hingeht.

   

THE TAKE

Hinter dieser noch recht frischen Band versteckt sich eine NYHC-Supergroup, denn die alten Hasen waren/sind u.a. bei Biohazard, Agnostic Front, Madball, Sick Of It All oder Cro-Mags aktiv.

Musikalisch geht's Richtung Streetpunk/Oi! mit einem derben Schuss klassischen Rock'n'Roll und, na klar, hört man ihre Wurzeln durch. 2019 kam die erste und bisher einzige LP von THE TAKE heraus, die Songs sind alle midtempo, schieben aber ordentlich! Das wird ein Fest - Oi! Oi! Oi!

    

TEENAGE BOTTLEROCKET

Ja was hat uns denn die Katze da Leckeres vor die Tür gelegt? Ihre Beute hatten wir doch bereits 2021 mal angeknabbert und dann kam die blöde…!

Seit mittlerweile mehr als 20 Jahren begeistern die Jungs um Frontmann RAY CARLISLE ihre stetig wachsende Fangemeinde mit ihrem Bubblegum- Powerpop- Punkrock, der allerdings auch ordentlichen BTF- Stallgeruch hat.

Ihre eingängigen Melodien, gepaart mit viel Drive und Dynamik, werden sich ab dem ersten Song in euren Gehörgängen verfestigen und unverzüglich für gute Laune sorgen. Diese geile Mucke kann alles!

     

THE RAMONAS

Bedarf es Cover-Bands auf dem BTF? Natürlich nicht - wir nehmen die Originale!

Im Fall von THE RAMONAS ist allerdings naheliegend, dass die legendären Ramones namensgebend waren. Neben Ramones-Klassikern spielt die All Girl-Band mittlerweile vermehrt eigene Songs, obendrein sehen die Mädels auch viel besser aus als die Originale.

Alle, die diese Band bereits live gesehen haben, werden bestätigen können, dass wir mit Fug und Recht eine Vollgas-Show mit einer unglaublichen Performance fürs BTF 2023 versprechen dürfen.

     

T.S.O.L – TRUE SOUNDS OF LIBERTY

sind keine Unbekannten beim GLAUBITZ OPEN AIR und kommen 2023 wiederholt vorbei. Die legendäre Punk Band um Sänger Jack Grisham entstammt der Szene und dem Zeitalter von Bands wie Circle Jerks, Adolescents oder auch Bad Religion. Jacks melancholische Stimme gibt dem typischen amerikanischen HC Punk-Sound noch einen Hauch von The Damned, genial!

Die Veröffentlichung „Dance With Me“ gehört für einige unserer Crewmitglieder zu den Top 10–Punkplatten ever! Aktuell sind noch drei Gründungsmitgliedern im Band-Line Up, das ist nach 45 Jahren Bandgeschichte eher außergewöhnlich und steht für die Ehrlichkeit bzw. Verbundenheit zu ihrer Musik.

  

BESTÄTIGUNG TELEKOMA!

Wir waren in den letzten Wochen nicht ganz untätig. Wir würden mal meinen, dass wir mit den weiteren täglichen Bandankündigungen bis in den Dezember durchstarten.

Bei vielen großen Künstlern und Bands nahm die Karriere mit 27 Jahren bereits ein jähes Ende, bei TELEKOMA aus dem tiefsten Osten ist an ein Ableben noch lange nicht zu denken. Vor ein paar Wochen erst wurde unter dem Motto „Pogo, Bier & keine Kompromisse!“ an zwei Tagen im SO36 Berlin das Jahresjubiläum ausgiebig gefeiert.

Viele große Bands canceln im Moment mangels Vorverkaufsinteresse ihre Touren und die Jungs aus Frankfurt/Oder füllen den ehrwürdigen Berliner Laden gleich zweimal. Respekt! Anlass für uns, die Bandmitglieder mal wieder auf der Bühne und nicht nur als Gäste davor begrüßen zu dürfen. Was erwartet uns: Immer noch genialer rotziger Deutschpunk mit ordentlich Wut im Wanst, der kein Blatt vor den Mund nimmt.

  

Da ist er, unser Aftermovie zum Back To Future 2022

Gut Ding will Weile haben! Wir mussten schon mal vorab reinillern und haben bereits jetzt unglaubliche Sehnsucht nach Euch, der Crew, dem Reitplatz und dem Waldbad. Verdammt, was war das für ein Wahnsinn nach dieser langen Pause und unter diesen bescheidenen Umständen?

Unterstützt uns bitte weiterhin in den schwierigen Zeiten mit euren Vorverkaufsbestellungen, sodass wir uns auch 2023 zum "Punkrock-Wellness" in Glaubitz treffen können. Wir basteln dann mal unermüdlich weiter an einer sensationellen BTF 2023 - Ausgabe.

Ein herzliches Dankeschön für die Videoerstellung geht mal wieder an Martin von Kesselpunks und an Alex.


VARUKERS

Die 1979 gegründete Hardcore Punk-Granate aus UK zündet nun 2023 erstmals in Glaubitz, unweit von Dresden, nachdem wir ihre BTF-Premiere pandemiebedingt mehrmals verschieben mussten.

Allen Freunden des Crustpunk/D-Beat läuft bei der Ankündigung sicherlich schon das Wasser im Mund zusammen. Die anarchistische Ideologie der Band um Anthony „Rat“ Martin stößt bei uns natürlich auf Gegenliebe, bei euch auch?