News-Archiv



OXO 86

Auf vielfachen Wunsch heißt es 2023 wieder "Fröhlich sein und singen". Und genau das macht mit niemanden so viel Spaß als mit OXO 86.

Wir heißen die Bernauer Familienbande erstmals wieder nach 2017 in Glaubitz herzlich willkommen. Was ist nicht alles in der Zwischenzeit passiert? Das Back To Future ist ein Stück weit gewachsen und OXO 86 bringen zwei wahnsinnig erfolgreiche Alben raus. Es wird endlich mal wieder Zeit für uns, Liebe braucht auch mal Abstand und Freiheit.

   

ÖSTRO 430

Östro 430 gründeten sich 1979 im legendären „Ratinger Hof“ in Düsseldorf und sind somit Deutschlands erste Frauen-Punkband! Allerdings löste sich die Band 1984 bereits wieder auf.

Zur damaligen Zeit war die Band eine absolute Bereicherung für die meist von Männern dominierte deutschsprachige Punk Szene. ÖSTRO 430 kreierten einen ganz eigenen Sound, bestehend aus Saxophon, Keyboard, Bass und Schlagzeug, abgerundet wurde dieser durch die meist provokanten und wütenden Texte von Sängerin Martina.

2019 dann die Neugründung und gleich jede Menge verschobene Konzerte, der Grund ist bekannt. Berichte von ihren ersten stattgefundenen Reunion-Konzerten (2021) lassen erahnen, was uns im Sommer in Glaubitz erwartet! Wir freuen uns auf Punk-Geschichte mit Biss und viel Wut im Bauch.

  

ERSTE BAND FÜRS BTF 2023 - THE OPPRESSED

In den kommenden Tagen beginnen wir in unregelmäßigen Abständen damit, die ersten Bands für das Back To Future-Festival 2023 bekanntzugeben. Einige Bands davon hatten wir bereits für das BTF 2020/2021 angekündigt, die dann leider aus den unterschiedlichsten Gründen die Verschiebungen auf 2022 nicht mitgehen konnten.

Die Waliser Antifascist Oi!-Legende der ersten Stunde THE OPPRESSED kommt nun für eine ihrer super raren Shows 2023 nach Glaubitz! Boah, was freuen wir uns den Arsch ab. Ich würde mal meinen, das ist genau die richtige Kapelle für unsere Region!

  

EARLY-BIRD-TICKET-FINALE

GEILI GEILO! Über Nacht wurde das 400er Limit der Early Bird-Tix geknackt! So schnell ging das noch nie!

Jetzt bleiben wir dennoch fair und stellen das Ticketformular erst Mitternacht auf den neuen Preis um. Wer noch ein günstiges BTF-Ticket für Punkrock Wellness 2023 fassen möchte, hat genau heute noch die Möglichkeit.

In den nächsten Tagen geben wir die ersten Bandbestätigungen fürs BTF 2023 bekannt.


LET`S START TODAY – PUNKROCK WELLNESS 2023!

Mit dem Verkaufsbeginn der Early Bird-Tickets starten wir jetzt auch offiziell in die Festivalvorbereitungen unseres Babys für 2023. Die Band-Planungen sind bereits seit Wochen voll entbrannt. Ihr könnt euch auch kommendes Jahr wieder auf ein lecker abwechslungsreiches BTF-Line Up mit mehr als 30 internationalen und nationalen Bands freuen.

Unsere Early Bird-Aktion ist allerdings auf 400 Tickets begrenzt, also ranhalten!

Der Preis von 79,00 € inkl. Camping und Parken zzgl. Versandkosten pro Bestellung ist den maßlos gestiegenen gesellschaftlichen Preisen geschuldet. Die seit dem letzten Jahr endlos wachsenden Logistikkosten in der Eventbranche sind nur eine Folge dessen. Wir sind uns sicher, dass ihr Verständnis dafür habt und euer Lieblingsfestival weiterhin zuckersüß unterstützt.

Wir möchten auch nochmal auf unsere Gast-Umfrage zum BTF 2022 hinweisen. Wer gern noch seine Meinung abgeben möchte oder noch einen Hinweis für uns hat, kann dies noch bis zum 25.09.22 über »DIESEM LINK tun.


So, und nun die Umfrage

Wir hatten in unserem letzten Statement bereits eine Besucher*innen-Umfrage zum BTF 2022 angekündigt, heute soll sie starten.

So ein Interview ist nur möglich, da wir als Crew in einer Art Symbiose zu unserem jahrelangen Stammpublikum leben und davon ausgehen, dass sowohl ernsthafte Rückmeldungen als auch Hinweise mit Augenzwinkern bei uns landen.

Bitte macht von der Möglichkeit der Mitbestimmung für euer Lieblingsfestival reichlich Gebrauch. Es sollte alles im realistischen Rahmen und für uns finanzierbar bleiben. Inwieweit wir eure Vorschläge und Hinweise letztendlich umsetzen können, werden wir im Laufe der Festivalvorbereitungen bei Gelegenheit durchblicken lassen.

Die Laufzeit zur Umfrageteilnahme endet am 25.09.2022, die daraus resultierenden Ergebnisse werden wir anschließend auswerten und sollen perspektivisch für das Glaubitz Open Air 2023 umgesetzt werden.

Wir wünschen uns eine rege Teilnahme, folgt einfach »DIESEM LINK - Let`s go!


So lange haben wir noch nie mit einem „Dankeschön“-Statement auf uns warten lassen...

...dafür nehmen wir euch heute in unsere Gefühlswelt auf. Wir sind immer noch voll im Trancezustand des Erlebten! Was war das für eine Achterbahnfahrt in den letzten knapp 3 Jahren und speziell in den letzten 10 Monaten für uns… Und was für ein rotzegeiles Festival haben die süßeste und beste Crew ever, Bands und extern Mitwirkende für Euch, bestes Publikum, geliefert! Nach drei Festivalverschiebungen ist uns ein Comeback gelungen, wie es unter den aktuellen Bedingungen nicht besser hätte sein können! BTF-Family-Feeling und Punkrock-Wellness, als ob nie was dazwischen gewesen wäre. Beängstigend waren allerdings im unmittelbaren Festival-Vorfeld die zahlreich angebotenen Ticketverkäufe im Netz und diese zum Teil von jahrelangen Stammgästen.

Vor ca. 10 Monaten sind aus den unterschiedlichsten Gründen nach und nach wichtige und langjährig tätige Crew-Leute aus dem Orga-Team ausgeschieden. Deren Tätigkeitsbereich hinsichtlich Vorbereitungsarbeit galt es schnellstmöglich zu ersetzen. Dieser Schritt war nicht einfach, ist uns allerdings gelungen, indem sich andere im Team mehr Zeit für die Vorbereitungen unseres sympathischen Familien-Festivals nehmen konnten und andererseits jede Menge neue Leute hinzukamen, die während der Veranstaltung wie auch beim Auf- und Abbau eine riesengroße Hilfe waren. Einige Teile unserer Stammcrew sind zusätzlich in vielen Bereichen über sich hinausgewachsen und haben teilweise 2 Jobs parallel vor Ort übernommen. Wahnsinn! Der Dank dafür lässt sich nicht in Worte fassen…! Und nicht zu vergessen, das bei Temperaturen von meist über 35 Grad Celsius! Nichtsdestotrotz war der personelle Aderlass so groß, dass sich die Abbau- und Reinigungsarbeiten vor Ort erstmals über eine Woche zogen und jetzt erst mit der buchhalterischen Abrechnung des Festivals begonnen werden kann. Aus diesem Grund wurden die Fundsachen auch später als gewohnt ins Netz gestellt bzw. an euch zurückgeschickt. Auch andere Anliegen konnten somit erst später beantwortet werden, sorry dafür!

Es hat nicht alles so geflutscht, wie wir es uns selbst vorgestellt hatten. Im Nachhinein wurde die nicht ausreichende Anzahl von Mobiltoiletten in der BTF-FB-Gruppe angesprochen und unsere "Piss-Ecke“ kritisiert… Kurzes Statement dazu: Wir hatten mehr Mobiltoiletten als 2019 bestellt und dies bei weitaus weniger zu erwartenden Besucher*innen. Das Festival stand zwischenzeitlich kurz vor der Absage, da keine Mobiltoiletten im größeren Umkreis verfügbar waren, bzw. verschiedene Anbieter ihr Angebot zurückgezogen hatten, da sie es einfach nicht halten und betreuen konnten. Nach der veranstaltungsfreien Zeit mit den etlichen Konzert- und Festivalverschiebungen legten auf einmal alle Veranstalter gleichzeitig los, egal ob Musikfestivals aller Art, Kirmes, Stadt- und Dorffest etc., dann ist der Markt leer. Letztendlich haben wir zu doppelten Preisen noch mehr Dixis als in 2019 geordert, ohne zu wissen, was uns publikumsmäßig erwartet. Die beiden Toilettenwagen auf Zeltplatz- und Festivalgelände gegen Benutzungsgebühr standen auch zur Verfügung und wenn ab und zu mal eine Abfluss-Havarie auftrat, wurde diese auch zeitnah behoben.

Leider kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zu einer Reihe von Diebstählen und dies zeitgleich auf dem Besucherzeltplatz, im Familiencamp und auf dem Backstage-Zeltplatz. Während die Leute in ihrem Zelt oder Auto schliefen, wurde vorrangig Bargeld daraus geklaut. Wir gehen von externen Banden aus, die mittlerweile auch kleinere Festivals für solche kriminellen Aktion ausgewählt haben. Das heißt für uns mehr Schutz im kommenden Jahr, allerdings muss auch alles in einem bezahlbaren Rahmen bleiben. Somit heute schon mal der Hinweis für 2023, Wertsachen und vorrangig Bargeld ausreichend zu sichern.

Dann wären wir bereits beim Blick in die Zukunft angekommen: Das nächste Back To Future-Festival wird, so Punk will, vom 20.07. bis 22.07.2023 stattfinden. Tragt euch den Termin schon mal in den Urlaubskalender ein. Wir melden uns in den kommenden Wochen mit der Early Bird-Ticketaktion und weiteren Themen! Darunter wird es auch eine Besucher-Umfrage zur zukünftigen Organisation eures Lieblings-Festivals geben.

In Dankbarkeit, eure BTF-Crew!


Neue Gallerien online

Die »GALLERIEN des diesjährigen Festivals sind hier auf der Website online.

Ihr könnte euch auch gleich ein kühles Getränk schnappen und sie als Diashow starten, öffnet dafür einfach das erste Bild und klickt unten-rechts aufs Play-Icon.

Vielen Dank fürs Momentfesthalten: »PUNKROCK SECRETARY'S PICTURES, »SCHEINWELTEN PHOTOGRAPHY und »ARNE MARENDA


FUNDBÜRO

Folgende Fundsachen wurden noch nicht dem/der Eigentümer*in zugesandt:

* In dem roten Rucksack wie auch in dem schwarzen Rucksack-Beutel sind etliche weitere Utensilien wie Wechselsachen, Kulturbeutel etc. enthalten.
* Desweiteren wurde noch eine Bankkarte der Sparda Bank abgegeben.

Wenn ihr denkt, dass euch davon etwas gehört, »KONTAKTIERT UNS.


SCHEINWELTEN PHOTOGRAPHY

Weiter geht es mit den Donnerstag-Bildern von Hummel, aka »SCHEINWELTEN PHOTOGRAPHY. Seine Bilder findet ihr »HIER