GLAUBITZ OPEN AIR / BACK TO FUTURE FESTIVAL

  • 00

    days

  • 00

    hours

  • 00

    minutes

  • 00

    seconds

16./17./18. September 2021


» TICKETS SICHERN

News & Updates

 News-Archiv
PIEFKE

Alleine, wenn sich ne Punkband Piefke nennt, dürfte klar sein, in welche Richtung es geht. Dem deutschen Durchschnitt, der Verwaltung des öffentlichen Lebens und seiner Schergen mal so richtig die Meinung zu punkrocken. Gepackt in simplen, dennoch nicht stumpfen Sound, der öfter den Bass in den Vordergrund, ist das eine fantastische Mischung. Findet ihr nicht auch? Kommt rum, schaut und seht es euch selbst an.

       
PESTPOCKEN

Mit „Another World Is Possbile“ hat die Gießener Band letztes Jahr ein Album vorgelegt, bei dem alle zweimal hinhören mussten, weil niemand mehr mit solch einem großen Entwicklungsschritt nach so langer Zeit rechnete. Die Scheibe gehört ganz eindeutig zu den besten aktuellen Punkplatten. Dementsprechend freuen wir euch mitteilen zu können, dass die Pestpocken uns im September beehren!

    
SCHLAGZEUGER VON ZWITSCHERMASCHINE

Wolfgang Grossmann ist der Schlagzeuger von Zwitschermaschine, also der Avantgarde-Kunst-Band, die sich 1979 an der Dresdner Hochschule für Kunst gründete und bis zu ihrer Auflösung 1983 diverse Höhen und Tiefen erlebte. Einige interessante Details gibt es zu der Band. 1986 wanderte der damalige Sänger und Kopf der alternativen Künstlerszene im Prenzlauer Berg, Sascha Anderson, nach West-Berlin aus. 1990 wurde er als IM der Stasi enttarnt. Unvergessen natürlich die Split mit Schleimkeim, aka Sau-Kerle, deren Mastertapes auf Umwegen 1983 in den Westen gelangten und dort via Aggressive Rockproduktionen als „DDR von unten“ erschien. Unterstützt wird das Dada-Projekt in Glaubitz von keinem Geringeren als Peter Hein von den FEHLFARBEN!

   
INFORMATIONEN ZUM SCHUTZKONZEPT

Die Fragen mehren sich, wie das Back To Future in diesem Jahr über die Bühne gehen wird. Ihr seht es uns hoffentlich nach, dass wir keine Zwischenstände vermelden wollten. Die Lage war die letzten Monate sehr unstabil und sie ist es noch immer. Diese Woche stand mal wieder ein längeres Treffen mit dem Gesundheitsamt in Meißen an. Wie in den letzten Monaten auch lief dieses Gespräch außerordentlich konstruktiv ab und wir konnten gemeinsam sinnvolle Lösungen finden, um ein sicheres Festival durchführen zu können.

Unser mit dem Amt abgestimmtes Konzept sieht einen maximal 48 Stunden alten zertifizierten Schnelltest bei Anreise und tägliche Schnelltests für alle Veranstaltungsbeteiligte vor. Danach können wir ohne Abstand und Maske, aber mit höchster Sicherheit, ein ganz besonderes Festival erleben. Nach vielen intensiven Diskussionen stellte sich diese Variante als die sicherste und darüber hinaus auch als realisierbare Variante heraus. Obwohl es bei diesen Tests keine Rolle spielen wird, ob ihr bereits geimpft oder genesen seid, können wir einen kurzfristigen Impftermin nur empfehlen. Zumindest bei uns tat es gar nicht weh.

Wir werden euch jetzt in regelmässigen Abständen mit wichtigen Infos versorgen. Es wird kleine Veränderungen im Ablauf geben, aber wir denken die sind vertretbar, um danach ein Festival beinahe so wie früher zu erleben.

»VORVERKAUF 
NEUE FOLGE CREW-INTERVIEW

Es gibt ein neues Crew-Interview. Schaut mal vorbei!

»CREW

 News-Archiv